Sechs Tore und ein Remis zwischen Japan und Russland

Fast die erste Annäherung an das russische Tor endete mit der 1:0-Führung für Japan. Kota traf für die Shonan-Auswahl. Die Russen konnten sich erholen, als Begun kurz vor der Halbzeit ein schönes Tor zum Ausgleich erzielte. Torba beendete einen Gegenangriff sehr gut, indem er Russland erneut in Führung brachte . Aber das Team Japan kam wieder ins Spiel, als Kazca wacher als die Verteidigung Russlands war. Jetzt war es Tarecks, der Russland wieder in Führung brachte, aber Kazca rettete erneut das Remis. Letztendlich ist dies ein faires Ergebnis für beide Teams und die vielen Zuschauer im Yanageshima Stadium. Marco Bode, ehemaliger Nationalspieler der deutschen Nationalmannschaft, sah: „Ein gutes Spiel von beiden Seiten, besonders beeindruckten die Stürmer!“

No Replies to "Sechs Tore und ein Remis zwischen Japan und Russland"