Team Südafrika

profileimage

Die Stadt Durban (eThekwini Municipality) wird erneut eine junge Damenmannschaft für den One Nation Cup 2018 in Japan gewinnen.

Die Stadt hat eine stolze Tradition, an jedem einzelnen ONC teilgenommen zu haben, der in Bremen, Südafrika und der Türkei stattfand. Wir werden uns nun stolz als Vertreter Afrikas in Japan zusammenschließen.

Durban als Stadt legt großen Wert auf sportliche Entwicklung unserer Jugend und freut sich, dass wir wieder auf internationaler Ebene antreten werden. Eines unserer Ziele im Sport ist es, die Geschlechtergerechtigkeit zu berücksichtigen. Deshalb werden wir zum zweiten Mal in Folge eine weibliche Mannschaft stellen.

Die Abteilung Sportentwicklung und Erholung begann mit den Vorbereitungen für den One Nation Cup im Februar 2018, als die Auswahl mit Repräsentaten aus 110 Stationen erfolgte. Es war keine leichte Aufgabe für Beamte, die die Auswahl vornahmen, als sie viele junge Talente innerhalb der eThekwini-Grenzen entdeckten. Teamtrainings fanden mindestens 3 Mal pro Woche statt, in denen die Trainer ihre jungen Talente auf Herz und Nieren prüften.

Yolanda Nduli (DF), Zandile Zindela (Mitte), Asanda Hadebe (ST), Banele Madondo (ST) und Zime Buthelezi (DF) waren Teil des Kaders von 2016, der im jungen Alter von 11 Jahren in Deutschland spielte. Dieses Jahr geben sie ihre Erfahrungen an den Rest des Teams indem sie die Mannschaft von 2018 führen.

SAFA eThekwini ernannte Thinasonke Mbuli (Cheftrainer) und Siyabonga Malinga (Assistenztrainer), die ebenfalls zum technischen Team des ONC-Turniers 2016 gehörten. Diese beiden erfahrenen Trainer werden ihr Team mit Stolz führen.

Lungelo Mhlongo (ein junger Praktikant) aus der Abteilung für Sportentwicklung und Erholung wurde zum Projektleiter und Manager von Team eThekwini ernannt.

Santhrasegran (Ravi) Subramoney Manager der Sportentwicklungs- und Erholungsabteilung ist der Delegationsleiter.

Zur 21-köpfigen Delegation gehören auch zwei Ratsmitglieder der politischen Führung, die sich uns anschließen und eine Aufsichtsfunktion übernehmen.

Wir wünschen den Organisatoren aus Japan alles Gute und sehen uns im Mai 2018.

Halala eThekwini!